Gewerbe, Hotel, Frankfurt/M.


Gewerbe, Hotel, Frankfurt/M.


mehr

Hotel, Frankfurt/M.

In unmittelbarer Nähe zur Messe Frankfurt entsteht ein 3-Sterne plus-Hotel mit ca. 175 Zimmern und Suiten sowie Konferenz-, Tagungs- und Wellnessbereichen, Restaurant, Bistro und 2-geschossiger Tiefgarage. Basis, Schaft und Kopf gliedern das große Volumen des einfachen stereometrischen Baukörpers analog zur funktionalen Anordnung mit zweigeschossigem öffentlichen Bereich, darüberliegendem Zimmertrakt sowie Technikgeschoß unter dem Dach.
Die geschoßweise Bänderung der Fassade durch Steinbrüstungen mit durchgehenden massiven Fensterbänken im Wechsel mit dunkel eingefärbten Putzbereichen und Verglasungen ergibt eine Horizontalität, die an Fassaden großer Hotels der zwanziger und dreißiger Jahre erinnert. Im Inneren bildet eine langgezogene Halle über zwei Etagen Eingang und Lobby. Bestimmendes Element ist eine Freitreppe ins 1. Obergeschoß, das sich mit einer inneren Fassade zur Lobby öffnet. Proportion und Gliederung der Außenfassaden werden hier aufgenommen. Gestalterische Intention ist die durchgängige Verknüpfung der Geometrien von Innen und Außen, die dem Haus eine noble Anmutung verleihen sollen.